Siedlerverein Siedlersfreud e.V.
Ein Kleinod am Rande der Kulturstadt Weimars
 
 

Siedlerfreund...

In unregelmäßigen Abständen erscheint in der Siedlung der "Siedlerfreund", welcher mit viel Mühe und Leidenschaft von Hans Müller veröffentlicht und von unseren fleißigen Bienchen Ingrid Hauschild und Barbara Wimmel ausgetragen wird. Im "Siedlerfreund" lesen sie über das aktuelle Geschehen der Siedlung bzw. über Aktivitäten des Vereins, aber auch interessante Themen aus Oberweimar sowie Ankündigungen und Informationen der Stadt Weimar.

  Der aktuelle "Siedlerfreund" wird hier veröffentlicht, alle vergangenen finden sie auf der linken Seite oder im Archiv.

Der aktuelle "Siedlerfreund"...


"Der Siedlerfreund" Juli 2017, Informationsblatt des Siedlervereins Siedlersfreud e.V.

Liebe Einwohner von Siedlersfreud, liebe Vereinsmitglieder, liebe Siedlerinnen und Siedler
Mit großer Trauer haben wir Abschied von Günter Albert nehmen müssen.
Nach schwerer Krankheit ist er leider viel zu früh von uns gegangen. Wir haben mit Günter einen Freund und Nachbarn verloren, der im Siedlerverein seit seiner Neugründung immer für neue Ideen und Projekte stand. Es wird uns schwer fallen, die Lücke, die er hinterlässt, zu füllen, aber sein Wirken für Siedlersfreud ist uns Verpflichtung in seinem Sinne die Vereinsarbeit für die Siedlung stetig mit hohem Einsatz weiter zu führen.

Unser Gründungsfest:
Traditionell wurde das Gründungsfest immer am 2. Wochenende im August gefeiert. Dieser Termin hat uns in den letzten Jahren immer wieder in Konflikt mit dem Wochenende der Schuleinführung in Thüringen gebracht. Daher haben wir uns entschlossen, das Gründungsfest nunmehr möglichst auf das erste Wochenende nach der Schuleinführung zu legen, sollte dieser Termin über das 3.Wochenende hinausgehen, legen wir ihn auf das Wochenende vor der Schuleinführung.

Unser 85. Gründungsjubiläum (Termin siehe am Ende des Info-Blattes) hält einige Überraschungen bereit: Am Freitag gibt es auf mehrfachen Wunsch ein Wiedersehen mit Rüdiger Watzl, der uns ein vielfältiges Programm von Pop bis Rock servieren wird.

Am Samstag wird die inzwischen sehr bekannte Band Threeplay aufspielen, an die wir vom letzten Jahr noch allerbeste Erinnerungen haben. Freuen wir uns auf diese Band und ihre zauberhafte Geige, die so wundervolle Töne zu rockiger Musik erklingen läßt. Wir können stolz darauf sein, diese Band zu unserem Gründungsfest verpflichtet zu haben.

Als einen besonderen Höhepunkt des Abends wird eine Artistin aus der weltberühmten Berliner Artistenschule eine traumhafte Höhenjonglage präsentieren. Viele werden sich sicherlich an die phantastische Tuchakrobatik eines jungen Mädchens vor 5 Jahren erinnern. Aus diesem jungen Mädchen ist inzwischen eine bezaubernde junge Dame geworden, die uns mit Ihrer Akrobatik-Nummer erneut fesseln wird.

Zum Ständchen am Samstag morgen wird uns, wie im letzten Jahr, die weithin bekannte Ständchentruppe von Onkel Helmut und seinen Firefuckers unterstützen. Wir hoffen da auf ein ähnlich gutes Ergebnis wie im letzten Jahr, damit wir die Künstler unseres Gründungsfestes auch entlohnen können.

Sonntag wie immer, dann auf unserem Bolzplatz auf der Ilmwiese Volleyball, Fußball, Musik und Erbsensuppe für alle. Es braucht an diesem Wochenende keiner zu kochen, es ist genügend vorbereitet und alles zu kleinen Preisen.


Weimarer Freiwilligentag
Am 16.09.2017 findet der 12. Weimarer Freiwilligentag statt. An diesem Tage sollen sich Freiwillige zusammenfinden um gemeinsam ein Projekt anzugehen, welches die Gemeinsamkeit fördert und ohnehin nicht aus öffentlichen Mitteln getätigt werden kann.
Zum Frühjahrsputz in Siedlersfreud, welcher erfreulicherweise ein voller Erfolg war, haben zahlreiche Anwohner der Siedlung 1 damit begonnen die Auffahrt zur M.-A.-Nexö-Straße hangabseitig grundhaft zu entmüllen, Wildwuchs und Sträucher zu entfernen und viele der wild wuchernden Eschen zu roden. Seither präsentiert sich dieser Teil des Areals in einem wohlgepflegten Zustand. Das Ergebnis dieses denkwürdigen Einsatzes hat die Anwohner so begeistert, das nunmehr auch der hangseitige obere Teil der Auffahrt in einem der Siedlung würdigen Zustand versetzt werden soll.
Der 12. Weimarer Freiwilligentag ist genau der richtige Anlass, dieses in die Tat umzusetzen. Auch dieser Teil des Areales soll von Wildwuchs und Müll befreit werden und es sollen die inzwischen abgestorbenen Obstbäume durch neue ersetzt werden. Wir werden in Vorbereitung dieses Tages die Stadt Weimar mit ins Boot nehmen, uns kompetenten Rat holen und sehen, inwieweit uns die Stadt mit Ausrüstung und Material unterstützen kann. Damit wir nicht unbedingt wie zu Großvaters Zeiten hantieren müssen, wird ein Minibagger dafür sorgen, dass die schwierigen Teilstücke mit moderner Technik gemeistert werden können. Damit es auch allen Spaß macht, werden wir am Einsatzort für Zelt, Sitzgelegenheiten und Essen und Trinken sorgen.
Jeder, der Freude an gemeinsamer Arbeit (ohne Zeit- und Kostendruck) hat, sollte sich diesen Tag schon mal vormerken. Mitzubringen wären dann außer guter Laune, Ast- und Gartenscheren, Motorsensen und -sägen, Hacken, Schaufeln, Rechen und Arbeitshandschuhe sowieso.

Weihnachten 2017
Der 1.Siedlerweihnachtsmarkt hat uns im vorigem Jahr großen Spaß gemacht, es waren viele Helfer und viele gute Ideen, die diesen Markt zu vollem Erfolg geführt haben. Das wollen wir dieses Jahr wieder so hinbekommen. Bitte schon mal Ideen sammeln und an Siedler-Produkte für den Marktstand denken.

Siedlersfreud und Martin-Andersen-Nexö-Straße
Die Straßen von Siedlersfreud wurden zu einem Zeitpunkt geplant, als noch kein Mensch daran gedacht hat, das 85 Jahre später zu jedem Haushalt ein, bzw. 2-3 PKW gehören. Weil diese Straßen nun mal so schmal sind und die Fußwege den Fuß gängern kaum Schutz bieten, wurden beide zu verkehrsberuhigten Zonen (Spielstraßen) erklärt. Auf solchen Straßen ist das Parken grundsätzlich nicht erlaubt. Wer jedoch mit seinem PKW im Slalom diese Straßen passiert, muss feststellen, dass dies nur mit sehr gekonnter Fahrweise mäglich ist. Lieferwagen, Entsorgungsfahrzeugen, Krankentransportern und der Feuerwehr ist es oftmals praktisch unmöglich, unsere Straßen zu passieren. Wir wurden deshalb wiederholt vom Ordnungsamt kontaktiert, hier auf die Einsicht der Einwohner hinzuwirken. Andernfalls könnten im Interesse der Sicherheit aller Siedler wieder Kontrollen vom Ordnungsamt durchgeführt werden, welche nicht selten mit Ordnungsstrafen einhergehen.

Die nächsten Termine:
16.08.2017 Aufbau Gründungsfest
18.08.2017 Eröffnung Gründungsfest mit Rüdiger Watzl
19.08.2017 Ständchen mit den Firefuckers und Tanz mit Threeplay
20.08.2017 Familiensportfest mit gemeinsamen Mittagessen
16.09.2017 Freiwilligentag
29.09.2017 Herbstfest
18.11.2017 14.00 Uhr Herbstskat
09.12.2017 15.00 Weihnachtsmarkt
J